Samstag, 13. Januar 2018

Beauty Wishlist

Meine Lippenstiftwunschliste. Einmal der Chanel Rouge Coco Lippenstift in der Farbe Mademoiselle - wer möchte nicht einmal einen Chanel Lippenstift besitzen?!. Das gilt ebenso für einen Bobbi Brown Lippenstift. Da stünde der Bobbi Brown Creamy Matte Lipstick in der Farbe Tawny Pink, sowie der Bobbi Brown Art Stick in der Farbe Rosy Brown auf der Liste. Außerdem stünde auch ein Urban Decay Lippenstift aus der Vice Matte-Reihe und zwar die Farbe Hideaway.
Derzeit trage ich im Alltag - obwohl nicht nur im Alltag - gerne solche Lip Stains. Diese intensivieren quasi einfach nur die natürliche Lippenfarbe. Da habe ich derzeit den Mac Lustre Finish Lipstick in der Farbe Capricious auf meiner Liste und vielleicht auch die Farbe Plumful, sowie die neuen Bobbi Brown Lip Crushed Lipsticks in den Farben Plum. Außerdem habe ich den Becca Beach Tint for Cheeks and Lips in der Farbe Fig,Watermelon oder Raspberry im Auge.
Seit Längerem steht ja schon der Bobbi Brown Long Wear Cream Eyeshadow in Stone auf der Liste. Außerdem der Mac Twist Liner in Groundbreaker ist ein schöner schimmernder Bronzeton und solche Twist Liner sind super praktisch, da man sie nicht anspitzen braucht. Lidschattenpalettenmäßig habe ich einmal von Zoeva die Basic Moment Palette und die Blanc Fusion Palette im Auge. Und auch die Palette von Becca namens Ombre Rouge Eyeshadow Palette oder die Ombre Nude Eyeshadow Palette.
Pinsel über Pinsel Pinsel. Da gibt es einige. Da gäbe es den Real Techniques Expert Face Brush und von  Zoeva den 310 Spot LinerZoeva 106 Powder BrushZoeva 322 Brow LineZoeva 234 Smoky Shader, Zoeva 237 Detail ShaderZoeva 101 Luxe Face DefinerZoeva 110 Face Shaper, ein Concealer Buffer, ein feiner Gel Eyelinerpinsel, ein Präzesionspinsel, von LOV den Rouge and Powder BrushFace Definer Brush, und den Eyeshadow Brush.Von NYX den Pro Brush Tapered All Over Shadow, den Pro Brush Crease, und den Pro Brush Multi Purpose Buffing Brush. Von Kiko den 51 Shader Brush.
Mit Bronzer freunde ich mich ja gerade an. Da ich nämlich im Grunde kein Blush-Mädchen bin aber dennoch gerne etwas natürliche Farbe auf meiner weißen Leinwand meistens benötige, habe ich mich nun Mal jetzt an Bronzer herangetraut. Außerdem finde ich es super wenn Produkte einerseits für ihren Nutzen verwendet können oder eben wie hier als Lidschatten. Vor Bronzer habe ich immer gescheut, da ich Angst hatte, es sähe aus wie schlichtweg Dreck im Gesicht. Aber allmählich tauchen viele eher aschige und vorallem helle Bronzer auf dem Markt auf. An erster Stelle möchte ich gerne den gehypten Hoola Lite von Benefit einmal austesten. Auch finde ich das Powder Blush von Mac in der Farbe Harmony einen Versuch wert. Ein eher rötliches Braun und bestimmt sehr natürlich.  Zumindest sah es bei Reni so in den Videos aus.
BECCA gibt es seit Neustem im Douglas Store.Als könnte man da nein sagen.
Daher dürfen natürlich BECCA Produkte bei mir einziehen. Einmal habe den Becca Ultimate Coverage Creamy Concealer in Praline im Auge. Ich habe ja Concealer im Tigel lieben gelernt und allmählich kommen extra passende helle Farben auf den Markt und da kann ich einfach nicht Nein sagen, wenn ich schon bei Foundation spare und ein tolles Hautbild brauchen wir. Wie sagte Reni "Auf einer schlechten Leinwand kann man nicht malen" und sie hat so Recht. Concealer benutze ich fast 24/7 und kann ich wirklich nicht genug haben. Ich habe ja eben von dem perfekten natürlichen Hautbild mit dem natürlichen Glow gesprochen. Und das geht nun Mal super mit Highlightern und Becca Produkte sind hier Hoch im Kurs und wenn man schon mal einen Aufsteller vor der Nase hat, muss dies auch sein. Natürlich bleibe ich meinen Cremekonsistenzen treu, wirkt auch viel natürlicher, da sich Cremeprodukte eher mit der Haut verbinden und es mehr nach Haut ausschaut. Daher habe ich einen Becca Shimmering Skin Perfecting Pured Créme Highlighter im Auge. Ja,ihr lest  richtig. Highlighter. Ich taste mich langsam an diesen Hype heran. Welche Nuance es werden wird aus der Creme Highlighter Reihe kann ich noch nicht sagen nur soviel, dass ich mit der Farbe Opal liebäugle. Obwohl ich Rose Gold auch extremst schön finde.
Ich habe noch ein Puder bei Kiko im Auge. Allgemein zu Puder kann ich sagen, dass ich schon seit Längerem vorhabe mir ein loses Puder zuzulegen. Außerdem habe ich nur gutes über das Mac Mineralize Skinfinish Natural Powder entweder in Light oder Light Plus gehört. Aber ich weiß nun mal nicht, ob die Pider von Kiko eine wesentliche günstigere Alternative dazu wären. Da muss ich mich noch entscheiden. Apropos Kiko, da hätte ich noch den den Kiko Camouflage Concealer in der Farbe Light im Auge.
Nagellacktechnisch habe ich mir den Essie Nagellack Vanity Fairest ausgesucht. Ein schöner dezenter sheerer Nuderoséton mit leichtem Schimmer.
Auch habe ich vor eine neue Drogerie-Mascara zu testen was heißt neu?! Es gibt sie schon länger und zwar die Maybelline False Lash Mascara.
Und wie schon mal erwähnt, hätte ich ja zu gerne mal ein richtiges Parfum. Zwar hat Qualität ihren Preis, aber es lohnt sich. Ich wollte aber kein X-beliebiges Parfum zu einem stolzen Preis, sondern einen Duft von dem ich nicht genug bekommen kann und habe ihn mit BVLGARI Goldea Roman Nights Parfum und dem Lacome Parfum La Vie est belle gefunden. Außerdem steht seit langer Zeit das S.Oliver Selection Parfum auf meiner Liste, wesentlich günstiger aber auch ein super Duft für jeden Tag und jeden Anlass.
Scincaremäßig möchte ich auch gerne austoben. Da habe ich einmal die Bodyshop Cleansing Butter und das Bodyshop Cleansing Oil im Auge. Genauso wie der Take your day off Cleansing Balm und das Cleansing Oil von Clinique im Auge. Außerdem habe ich von Clinique die gelartige Augencreme All About Eyes im Auge. Sie hat nur einen stolzen Preis. Daher habe ich nochmals zwei weitere Body Shop Produkte im Auge und zwar der Body Shop Vitamin E Eyes Cube und das Bodyshop kühlende Holunderblüten Augengel.


Sonntag, 7. Januar 2018

2018 BEAUTY WISHLIST.

Meine Lippenstiftwunschliste wächst auch immer weiter. Einmal der Chanel Rouge Coco Lippenstift in der Farbe Mademoiselle - wer möchte nicht einmal einen Chanel Lippenstift besitzen?!. Das gilt für einen Bobbi Brown Lippenstift. Da stünde der Bobbi Brown Creamy Matte Lipstick in der Farbe Tawny Pink, sowie der Bobbi Brown Art Stick in der Farbe Rosy Brown auf der Liste. Vielleicht noch den Urban Decay Vice Matte Liptick in der Farbe Backtalk.
Derzeit trage ich im Alltag - obwohl nicht nur im Alltag - gerne solche Lip Stains. Diese intensivieren quasi einfach nur die natürliche Lippenfarbe. Da habe ich derzeit den Mac Lustre Finish Lipstick in der Farbe Capricious auf meiner Liste, sowie die neuen Bobbi Brown Lip Crushed Lipsticks in den Farben Plum oder Ruby. Vielleicht werde ich mir auch mal diese neuen Jelly Stylos von Kiko anschauen.
Seit Längerem steht ja schon der Bobbi Brown Long Wear Cream Eyeshadow in Stone auf der Liste - ähnelt Mac Groundwork.Apropos Groundwork.Vielleicht lege ich mir hierzu mal ein Backup zu,denn ich liebe ihn sehr.Ich habe gesehen, dass es solche Mac Paints gäbe und die Farbe Bamboom wirkt ganz schick.Aber irgendwie finde ich sie hier nie.Und eventuell kommt auch der Bobbi Brown Long Wear Cream Eyeshadowstick ebenfalls in der Farbe Stone auf der Liste. Und wo wir grade bei Bobbi Brown sind, finde ich auch den Bobbi Brown Corrector in der Nuance 01 Porcelain Bisque interessant. Correctoren finde ich aktuell einfach super.
Jetzt haben wir größtenteils von Cremelidschatten geredet. Natürlich gibt es auch Pudelidschatten. Zum Einen von Mac Patina, Jest, Sable, Cork, oder/und Wedge. Zum Anderen auch Urban Decay Mono Lidschatten Naked, Buck, Beware, Midnight Rodeo, Toasted und/oder Sin.
Meine neue Liebe zu Paletten war ja schon in 2017 sehr groß und daher kämen da bestimmt noch welche hinzu. Aufjedenfall noch ein paar Zoeva Paletten wie die Zoeva Basic Moment, die Matte Palette und die Caramel Melange Palette. Außerdem stünde auch die Too Faced Natural Eyes Collection Palette weit oben bei mir.
Kajalstifte habe ich ja auch letztes Jahr wieder für mich entdeckt nachdem ich jahrelang darauf verzichtet hatte. Der Mac Twist Liner in Groundbreaker ist ein schöner schimmernder Bronzeton und solche Twist Liner sind super praktisch, da man sie nicht anspitzen braucht.

Pinsel über Pinsel Pinsel. Da gibt es einige. Da gäbe es den Real Techniques Expert Face Brush und von  Zoeva den 310 Spot Liner, Zoeva 106 Powder Brush, Zoeva 322 Brow Line, Zoeva 234 Smoky Shader, Zoeva 237 Detail Shader, Zoeva 101 Luxe Face Definer, Zoeva 110 Face Shaper, ein Concealer Buffer, ein feiner Gel Eyelinerpinsel, ein Präzesionspinsel, von LOV den Rouge and Powder Brush, Face Definer Brush, und den Eyeshadow Brush.Von NYX den Pro Brush Tapered All Over Shadow, den Pro Brush Crease, und den Pro Brush Multi Purpose Buffing Brush. Von Kiko den 51 Shader Brush. Den Da Vinci Lidschattenpinsel in 2 Varianten also einer von beiden Varianten. Mac Pinsel fände ich auch super und zwar habe ich da den Mac 217er und den Mac 242er.
Und dann gäbe es da noch den Bobbi Brown Sheer Powder Brush und den Nars Yachiyo Kabuki Brush.

NARS ist ja eine Marke die neben Charlotte Tilbury und Burberry super schwierig in Deutschland zu bekommen ist und ich zu gerne einmal ausprobieren möchte. Inbesondere die Nars Velvet Lip Pencils haben es mir angetan.Wenn ich jemals vor einem Nars Counter stehe und die Farbe Walkyrie ist bei den Nars Velvet Matte Lip Pencils vorhanden, wird sie mit großer Sicherheit sofort mitgenommen. Aber auch die Farben Bahama und Do Me Baby finde ich ansprechend. Auch ist die Nars Smudgeproof Eyeshadowbase immer in aller Munde, sodass es mich ebenso reizt sie einmal auszutesten. Und wenn wir schon bei dem Thema Lidschatten sind, finde ich die Nars Eyeshadow Duo in All About Eve oder Kalahari auch mal nicht uninteressant zum austesten. Vielleicht auch mal einen Nars Soft Matte Concealer in der hellsten Farbe.
Wir hatten ja eben das Thema, dass Burberry und Charlotte Tilbury nicht so einfach zu erhaschen sind, aber ich dennoch gerne etwas austesten möchte von deren Produkte. Bei Burberry ist es vergleichsweise kurz: Da habe ich die Lidschatten aus der Eye Colour Silk- Reihe im Auge. Einmal der bekannte Pale Barley, dann die Farbe Rosewood und eventuell Almond.
Bei Charlotte Tilbury sind es wohl ein paar Sachen mehr. Aufjedenfall die Eyes to Mesmerise Creameyeshadows in den Farben Bette, Jean und Marie Antoinette. Sowie einige ihrer Matte Revolution Lippenstifte: Pillow TalkBond Girl und Very Victoria. Natürlich lassen mich die Luxury Eye Paletten auch nicht ganz kalt. Einmal The Golden Goddess, dann die bekannte Dolce Vita Palette und Vintage Vamp. Auch hat Charlotte Tilbury eine größere Palette auf den Markt gebracht - die Instant Eye Palette, aber ich weiß gar nicht ob sie tatsächlich nur limitiert ist, aufjedenfall finde ich sie wunderschön.Von dem Airbrush Flawless Powder in Fair habe ich auch nur Gutes gehört.
Mit Bronzer freunde ich mich ja gerade an. Da ich nämlich im Grunde kein Blush-Mädchen bin aber dennoch gerne etwas natürliche Farbe auf meiner weißen Leinwand meistens benötige, habe ich mich nun Mal jetzt an Bronzer herangetraut. Außerdem finde ich es super wenn Produkte einerseits für ihren Nutzen verwendet können oder eben wie hier als Lidschatten. Vor Bronzer habe ich immer gescheut, da ich Angst hatte, es sähe aus wie schlichtweg Dreck im Gesicht. Aber allmählich tauchen viele eher aschige und vorallem helle Bronzer auf dem Markt auf. An erster Stelle möchte ich gerne den gehypten Hoola Lite von Benefit einmal austesten. Auch finde ich das Powder Blush von Mac in der Farbe Harmony einen Versuch wert. Ein eher rötliches Braun und bestimmt sehr natürlich.  Zumindest sah es bei Reni so in den Videos aus. Auch Guerlain hat einen Bronzer für helle Häutchen und zwar der Guerlain Joli Teint Puder Bronzer für Blondinen in 020 Natural Blonde, aber schwer teuer. Dann gäbe es da noch zwei helle Bronzer und zwar der Too Faced Milk Chocolate Soleil Bronzer - er riecht einfach nach Schokolade - und der Physician Formula Murumuru Butter Bronzer Light Bronzer von dem habe ich auch nur Gutes gehört.
Der Nars Laguna Bronzer. Der Bronzer soll ja auch so ein Hype-Produkt von Nars sein. Da ich ja so allmählich auf den Bronzer-Zug auftsteige, juckt es mir schon unter den Fingernägeln ihn selbst mal zu testen. Inbesondere mag ich auch die schicke Verpackung von Nars.Habt ihr mal von dem Kevyn Aucoin Skin Enhancer gehört?Der soll ja super deckend und gut sein...

Ich bin ja ein Fan von Natural Beauty Gedöns. Weniger ist mehr etc etc. Derzeit versuche ich das perfekte Hautbild mit einem schönen Glow, der nicht speckig ausschaut, zu erzielen. Sprich der innere Glow. Die Idee kam mir nach ein paar Videos von xKarenina. BECCA gibt es seit Neustem im Douglas Store. Als ich vor dem Aufsteller stand, war ich leicht überfordert und habe mir aber es nicht nehmen lassen endlich den Undereye Brightning Concealer mitzunehmen und liebe ihn! Unglaublich feuchtigkeitsspendend, bleibt wo er ist, lässt sich super verteilen und deckt ab.Ein unglaublich tolles Produkt. Daher dürfen noch weitere BECCA Produkte bei mir einziehen. Einmal habe den Becca Ultimate Coverage Creamy Concealer in Praline im Auge. Ich habe ja Concealer im Tigel lieben gelernt und allmählich kommen extra passende helle Farben auf den Markt und da kann ich einfach nicht Nein sagen, wenn ich schon bei Foundation spare und ein tolles Hautbild brauchen wir. Wie sagte Reni "Auf einer schlechten Leinwand kann man nicht malen" und sie hat so Recht. Concealer benutze ich fast 24/7 und kann ich wirklich nicht genug haben. Ich habe ja eben von dem perfekten natürlichen Hautbild mit dem natürlichen Glow gesprochen. Und das geht nun Mal super mit Highlightern und Becca Produkte sind hier Hoch im Kurs und wenn man schon mal einen Aufsteller vor der Nase hat, muss dies auch sein. Natürlich bleibe ich meinen Cremekonsistenzen treu, wirkt auch viel natürlicher, da sich Cremeprodukte eher mit der Haut verbinden und es mehr nach Haut ausschaut. Daher habe ich einen Becca Shimmering Skin Perfecting Pured Créme Highlighter im Auge. Ja,ihr lest  richtig. Highlighter. Ich taste mich langsam an diesen Hype heran. Welche Nuance es werden wird aus der Creme Highlighter Reihe kann ich noch nicht sagen nur soviel, dass ich mit der Farbe Opal liebäugle. Obwohl ich Rose Gold auch extremst schön finde. It's all about the Glow! Und da wären wir bei Hourglass. Also ich glaube ich habe noch nie ein Puder mehr begehrt als das von Hourglass. Die Rede ist von dem Ambient Lighting Powder entweder in der Farbe Dim Light oder in Diffused Light. Auch finde ich das Ambient Lighting Blush in Mood Exposure und den Ambient Lighting Luminous Bronzer in Light Bronze ziemlich schick allein diese Verpackung ist purer Luxus. Ich habe aber zumindest was die Verpackung angeht ein Puder bei Kiko im Auge.  Allgemein zu Puder kann ich sagen, dass ich schon seit Längerem vorhabe mir ein loses Puder zuzulegen. Apropos Kiko, da hätte ich noch den den Kiko Camouflage Concealer in der Farbe Light im Auge.

Hautpflege oder wie die englischen Blogger sagen "Skincare" hat mich jahrelang nicht im wesentlichen interessiert. Letztes Jahr deutete es sich schon langsam an, und nun habe ich richtig Spaß dran und lerne Hautpflege wirklich zu schätzen. Auch Schuld ist das Lesen  eines Artikels eines Interviews von Emma Watson mit Into the Gloss in der sie quasi ihre Make Up Tasche für "uns" entlüftet -  könnte natürlich alles nachkaufen. Ich schweife ab. Abschminken war für mich immer grausam, langweilig, anstrengend und öde. So allmählich habe ich ein paar Produkte gefunden, welche es erleichtern, aber die perfekte Abschminkroutine habe ich noch nicht gefunden. Dennoch würde ich einmal sehr gerne die Bodyshop Cleansing Butter und das Bodyshop Cleansing Oil testen. Das gleiche "Problem" gilt auch für die Hautpflege. Mein Problem ist, dass meine Haut vieles nicht verträgt. Da bin ich auch noch auf der Suche, aber habe hier auch schon einige Produkte gefunden. Etwas was ich gerne testen möchte, wäre eine Augencreme. Aber eine gute Augencreme. Habe eigentlich die Augencreme von Clinique im Auge - Wortwitz,haha - aber sie ist so teuer.
Was auch so ein leidiges Thema von mir schon seit unmengen von Jahren ist, sind Haare. Ich habe sehr feines Haar und mir fehlt einfach etwas Pepp und Volumen. Da habe ich auch ein paar Produkte im Auge.

Mein absoluter Lieblingslack, welchen ich schon seit Jahre nutze egal zu welchem Anlass, neigt sich langsam einem Ende, aber ich habe einen Ersatz gefunden und zwar von Essie der Nagellack Vanity Fairest. Ein schöner dezenter sheerer Nuderoséton mit leichtem Schimmer.
Auch habe ich vor eine neue Drogerie-Mascara zu testen was heißt neu?! Es gibt sie schon länger und zwar die Maybelline False Lash Mascara.

Ich hätte zu gerne mal ein richtiges Parfum. Zwar hat Qualität ihren Preis, aber es lohnt sich. Ich wollte aber kein X-beliebiges Parfum zu einem stolzen Preis, sondern einen Duft von dem ich nicht genug bekommen kann und habe es mit BVLGARI Goldea Roman Nights Parfum und dem Lacome Parfum La Vie est belle gefunden.
Außerdem steht seit langer Zeit das S.Oliver Selection Parfum auf meiner Liste, wesentlich günstiger aber auch ein super Duft für jeden Tag und jeden Anlass.

Samstag, 30. Dezember 2017

NEUE GESAMMELTE PALETTENEINZÜGE: ZOEVA COCOA BLEND + ZOEVA NUDE SPECTRUM + ZOEVA NATURALLY YOURS

Ich muss gestehen, es ist ein etwas überfälliger Blogpost.Von den Zoeva Pinsel bin ich ja schon seit Langem überzeugt. Von den Paletten an sich habe ich nur Gutes gehört.Also habe ich mir vor einigen Monaten die Zoeva Cocoa Blend und die Zoeva Nude Spectrum Palette bestellen lassen. Seit Neustem gibt es aber auch im Douglas Store selbst einen Aufsteller und da kaufte ich mir noch die Naturally Yours Palette. Aber es werden noch ein paar Paletten Einzug erhalten sobald sie nochmal vorrätig sind, denn die Pigmentierung ist enorm und hier stimmt das komplette Preis-Leistung-Verhältnis.

Die Cocoa Blend Palette ist wohl einer der beliebtesten und ebenso herbstlichsten Paletten von Zoeva bestehend aus hauptsächlich warmen,erdigen Tönen. Egal ob mit matten oder schimmernden Finishes.Eine wirklich traumhafte Farbkombination.

Bitter Stark: ein matter hautfarbener Ton.
Sweeter End: eine Art softer Beigeton mit etwas Rosegold-Taupe-Anteil und mit goldenen Schimmer.
Subtle Blend: ein Goldbronzeton.
Warm Notes: ein wunderschöner beeriger Rotton mit Schimmer.
Beans are white: sattes dunkles Braun mit mattem Finish.
Pure Ganache: ein mittleres Gold mit warmen Unterton und Schimmer.
Substitude for Love: ein heller Braunton mit warmen Unterton.
Freshly Toasted: ein dunkleres rötlicheres Braun.
Infusion: ein dunkles Braun mit goldenen Glitzer.
Delicate Acidity: ein schimmerndes kühles Taupe.

Die Nude Spectrum Palette beinhaltet so viele Mac Lidschatten Dupes was auch ausschlaggebend für den Kauf war. Zum Beispiel gibt es dort Dupes zu All that Glitters, Naked Lunch, Antiqued, ein ähnlicher Ton wie Sable und und und.Da die Lidschatten leider keine Namen haben, kann ich leider euch schlecht eine Farbreview geben. Aber allgemein ist zu sagen, dass die Palette viele schöne neutrale schimmernde sowie matte Lidschatten beinhaltet. Solche Nudefarben kann man das ganze Jahr über tragen.

Und zu guter Letzt noch die Naturally Yours Palette. Ebenso eine Palette mit natürlichen Farbnuancen in matt und schimmernd. Eine Palette zu der ich seither stetig greife.

Pure: ein heller matter Beigeton.
Soft and Sexy: ein mittleres, mattes Braun.
Smooth Harmony: eine Art Rosegold.
Forever Yours: eine Art rötliches Braun.
Slow Dance: ein dunkles Braun.
First Love: ein heller matter Vanilleton.
Casual Elegance: ein heller schimmernder Goldton.
Sweet Sound: kupfriges, schimmerndes Braun.
Lovely Monday: ein dunkles Braun mit deutlichem Grau-Mauve-Einschlag.
Timeless Chic: ein mattes Braun.

The Best Beauty Trends I’ve Discovered This Year

Corrector und Pin Point Concealing ist das neue Concealing-Wunder und Concealer im Tigel sind doch handlicher als gedacht.
Corrector ist tatsächlich das neue Concealing-Wunder für mich, da ich mit diesen meine Augenschatten einfach verschwinden lassen kann ohne noch einen weiteren Concealer auftragen zu müssen und das Beste die Farbe ist hell und rosastichig genug um alle andere Unebenheiten in meiner Haut ausgleichen zu können.
Ich war eigentlich immer schon eher ein Concealer- als ein Foundationträgertyp. Einfach eine natürlichere Abdeckvariante. Und wenn habe ich dann am Liebsten Concealerstifte genutzt.Es ging einfach für mich am Schnellsten. Seitdem ich aber Pin Point Concealing nach der Lisa Eldridge Technik ausprobiert habe, nutze ich nur noch diese Technik an mir. Es geht überraschend schnell sogar mit Concealer aus Tigeln, die ich seither präferiere und es kommen endlich helle Farben auf den Markt. Mit dieser Technik ist Ergebnis einfach umso natürlicher, da man tatsächlich nur diese eine Unebenheit ausgleicht.

Lip Stains mausern sich zu einem neuen favorisierten Lippenstifttrend - zumindest für mich.
Leichte Deckkraft, betonte Lippen, pflegend und nicht austrocknend und dennoch man sieht was. Mein Alltagsbegleiter. Allmählich finde ich einen Lip Stains Look wieder viel schöner als ein solcher Matt-Matt-Matter Look bei dem die Lippen ausgetrocknet werden. Vorallem im Alltag oder auch je nach Lust und Anlass mag ich es lieber, wenn die natürliche Lippenfarbe einfach nur intensiviert wird.

Bronzer ist das natürliche Blush, gibt dem Gesicht Farbe und ein tolles 2in1 Produkt. Das Gesicht brauch Dimension.
Ich bin eine Kalkleiste. Eine weiße Wand. Und mir fehlt etwas Leben und Farbe im Gesicht wie ich finde. Natürlich kann man dies mit Blush etwas ausbessern, aber ich bin einfach nicht so das Blush Mädchen. Um Bronzer habe ich immer einen weiten Umweg genommen, da ich einfach nicht fand,dass es mir stünde  und es gab da auch mal so ein Bronzer-Fail. Furchtbar. Ich war dank der netten Lady ... orange. Zumindest ließ ich die Finger davon. Nun habe ich es aber wieder ausprobiert, da einfach nach einer natürlichen Variante von Blush gesucht hatte und es jetzt nun mal auch für helle Häutchen Bronzer gibt und siehe da.Ich liebe es! Das Gesicht bekommt Dimension, Farbe und Leben. Eine Lightversion des Contouring-Trends sozusagen. Und was ich super finde ist, dass man Bronzer super als Lidschatten umfunktionieren kann, wenn man auf die Schnelle etwas mehr Dimension in der Lidfalte möchte.

Kajal und Eyeliner mausern sich als neuer Go-To-und Everday Look. Das tuschen unterer Wimpern und betonen des unteren Wimpernkranzes mit Kajal bewirkt etwas.
Eine ganze Zeit habe ich stetig Kajal benutzt und auf einmal nicht mehr. Das letzte halbe Jahr habe ich es wieder entdeckt und möchte es nicht mehr missen. Wenn ich keine Lust habe auf Lidschatten oder nur auf Mascara, dann kommt immer ein Kajal oder Eyeliner zum Einsatz. Aber auch mit Lidschatten nutze ich derzeit immer entweder einen Kajal oder Eyeliner. Ja ihr lest richtig - Eyeliner. Ich habe tiefschwarzen flüssig oder Gel-Eyeliner tatsächlich lieben gelernt. Natürlich eine feine Linie am oberen Wimpernkranz entweder mit oder ohne Wing und fertig ist der Look. Einfach schön natürlich und dennoch schick und sleek. Ich liebe es!
Auch habe ich gemerkt, dass ein Kajal am unteren Wimpernkranz oder generell die Wimpern dort zu tuschen das Augen um einiges größer wirken lässt. Manchmal habe ich da mehr Lust drauf,manchmal weniger. Auch bekomme ich durch ein paar Tricks auch keine Pandaaugen mehr!!!

Augenbrauen umrahmen das Gesicht und mit Pomaden gehts auch natürlich.
Von Pomaden ließ ich immer die Finger, da ich diesen Balkenlook immer noch furchtbar finde und ich diesen Look mit Pomaden verband. Aber eine leichte Hand,die Dip Brow Pomade von Anastasia Beverly Hills und ein feiner Eyelinerpinsel lehrten mich eines Besseren, denn damit bekomme ich tolle natürlich betonte Augenbrauen. Und benötigt danach nicht mal Augenbrauengel. Auch mochte ich unglaublich gerne Augenbrauenpuder, weil es ebenso ein natürliches Ergebnis zaubert und vorallem sanft mit meinen Brauen umgehen. Ich habe tatsächlich Komplimente bekommen als ich hiermit meine Augenbrauen betont hatte und seitdem benutze ich es ständig. War klaaaar...

Mit Lidschatten herum zu experimentieren, macht einfach Spaß.
Ich glaube Lidschattenpaletten sind dieses ganz groß bei neu dazugekommen quasi von 0 auf 100. Aber es macht mir einfach Spaß und wer kann bitte zu Cremelidschatten nein sagen?! Mit demjenigen muss ich wohl mal ein ernstes Wörtchen reden...

Skincare/Hautpflege macht tatsächlich Spaß und ist nicht zu unterschätzen.
Wenn ich jahrelang etwas nicht leiden konnte, dann war es Hautpflege. Egal in welcher Hinsicht. Dieses Jahr habe ich mehr mit diesem Thema beschäftigt und ausprobiert und entwickle so langsam eine gewisse Leidenschaft hierfür - ein kleiner Spa-Abend zu Hause - und verstehe auch allmählich den Nutzen dahinter.

Sonntag, 10. Dezember 2017

What To Add To My Christmas Beauty Wishlist!

Seit Neustem gibt es im Douglas Zoeva Paletten.Da ich die Lidschatten von Zoeva klasse finde,habe ich noch die Basic Moment, die Matte Palette, die Blanc  Fusion und die Caramel Melange von Zoeva im Auge.Und eventuell einen oder zwei der hier aufgelisteten Lidschatten:Entweder Mac Wedge und/oder Cork und/oder Urban Decay Naked und Beware oder einen ähnlichen Lidschatten von Kiko.Oder auch ein Kiko Lidschatten aus der High Pigment Wet and Dry Eyeshadow-Reihe die Nummer 90. Manchmal habe ich auch den schimmernden-Lidschatten-Mood und da hätte ich gerne von Mac die Lidschatten in den Farben Patina und Sable und von Urban Decay den Lidschatten Midnight Rodeo.Außerdem steht der Longlasting Eyeshadow Stick die Nummern 2528 von Kiko auf meiner Liste wie auch der Bobbi Brown Long Lasting Cream Shadow in der Farbe Stone auf meiner Wunschliste,sowie der Mac Paint Pot Groundwork auf meiner Back Up - Nachkaufliste.
Kajalstiftmäßig finde ich den Mac Twist Liner Groundbreaker interessant und teintmäßig den Bobbi Brown Corrector 01 Porcelain bisque und der Camouflage Concealer von Kiko in der Farbe 010 Light,sowie das transparente Kiko Matte Finish Powder oder das Colour Correcting Powder von Kiko,da es von der Verpackung her dem Hourglass Puder ähnlich sieht.Von Anastasia Beverly Hills gibt es ein Duo-Augenbrauenpuder welches ich interessant finde aber ich weiß noch nicht welche Farbe für mich passend wäre.

Lippenstiftmäßig stehen der Chanel Rouge Coco Lippenstift in der Farbe Mademoiselle und der Bobbi Brown Creamy Matte Lippenstift in Tawny Pink und aus der neuen Bobbi Brown Crushed Lip Color Lipstick-Reihe die Farbe Plum,obwohl ich auch noch ein paar sattere Rottöne wie zum Beispiel Ruby aus der Reihe ganz schick finde nur weiß ich nicht ob ich mich dazu aufraffen kann oder eher traue.Außerdem lächeln mich die Art Sticks von Bobbi Brown in den Farben Rose Brown und Cassis sehr an.Sie erinnern mich an die Velvet Matte Lippencils von Nars.Und habe ich auch einen Lippenstift aus der Vice Comfort Matte Lipstick-Reihe von Urban Decay im Auge und zwar die bekannte Farbe Backtalk.

Pinselmäßig steht der Zoeva 234 Smokey Shader,der Zoeva 310 Spot Liner und der 317 Wing Liner auf meiner Liste.Von dem 228er von Zoeva würde ich mehr sogar noch einen zur Nutzung kaufen oder einen Pro Brush Crease von NYX.Zudem liebäugle ich ja mit dem Mac 217er und dem Kiko 51 Shader Brush.Außerdem möchte ich gerne einen Blenderpinsel mit dunklen Borsten entweder den LOV Blending Brush oder Kiko Round Blending Brush,obwohl ich mehr zu dem Blenderpinsel von LOV neige.Einen neuen Rougepinsel habe ich auch im Auge und zwar den LOV Rouge and Powder Brush, sowie noch ein paar Pinsel für das Gesicht wie der NYX Pro Buffing Brush und der Real Techniques Expert Face Brush,sowie der Real Techniques Blush Brush.

Mittwoch, 1. November 2017

CURRENT AUTUMN/WINTER WISHLIST

Beginnen wir wie immer mit Lidschatten.Da hätten wir einmal die Urban Decay Naked 2 Basics Palette im Auge - klein,handlich,kompakt und man kann ein schönes natürliches Augenmakeup damit zaubern.Und eventuell einen oder zwei der hier aufgelisteten Lidschatten:Entweder Mac Wedge und/oder Cork und/oder Urban Decay Naked und Beware oder einen ähnlichen Lidschatten von Kiko.Außerdem steht der Bobbi Brown Long Lasting Cream Shadow in der Farbe Stone auf meiner Wunschliste,sowie der Mac Paint Pot Groundwork auf meiner Back Up - Nachkaufliste.
Kajalstiftmäßig finde ich den Mac Twist Liner Groundbreaker interessant und teintmäßig den Bobbi Brown Corrector 01 Porcelain bisque,sowie das transparente Kiko Matte Finish Powder oder das Colour Correcting Powder von Kiko,da es von der Verpackung her dem Hourglass Puder ähnlich sieht.

Lippenstiftmäßig stehen der Chanel Rouge Coco Lippenstift in der Farbe Mademoiselle und der Bobbi Brown Creamy Matte Lippenstift in Tawny Pink und aus der neuen Bobbi Brown Crushed Lip Color Lipstick-Reihe die Farbe Plum,obwohl ich auch noch ein paar sattere Rottöne wie zum Beispiel Ruby aus der Reihe ganz schick finde nur weiß ich nicht ob ich mich dazu aufraffen kann oder eher traue.Außerdem lächeln mich die Art Sticks von Bobbi Brown in den Farben Rose Brown und Cassis sehr an.Sie erinnern mich an die Velvet Matte Lippencils von Nars.Und habe ich auch einen Lippenstift aus der Vice Comfort Matte Lipstick-Reihe von Urban Decay im Auge und zwar die bekannte Farbe Backtalk.

Pinselmäßig steht der Zoeva 234 Smokey Shader,der Zoeva 310 Spot Liner und der 317 Wing Liner auf meiner Liste.Von dem 228er von Zoeva würde ich mehr sogar noch einen zur Nutzung kaufen oder einen Pro Brush Crease von NYX.Zudem liebäugle ich ja mit dem Mac 217er und dem Kiko 51 Shader Brush.Außerdem möchte ich gerne einen Blenderpinsel mit dunklen Borsten entweder den LOV Blending Brush oder Kiko Round Blending Brush,obwohl ich mehr zu dem Blenderpinsel von LOV neige.Einen neuen Rougepinsel habe ich auch im Auge und zwar den LOV Rouge and Powder Brush, sowie noch ein paar Pinsel für das Gesicht wie der NYX Pro Buffing Brush und der Real Techniques Expert Face Brush,sowie der Real Techniques Blush Brush.




Sonntag, 24. September 2017

EINE ODE AN DIE ANASTASIA DIPBROW POMADE


Die Dipbrow Pomade von Anastasia Beverly Hills ist wohl eines der bekanntesten Augenbrauenprodukte auf dem Markt.Allgemein sind die Brauenprodukte von Anastasia Beverly Hills schwer bekannt in der Beautywelt.Seit Neustem gibt es einen Aufsteller im Douglas und nachdem ich des Öfteren um den Aufsteller herumschlich,wollte ich auch einmal ein Produkt von der Marke auszutesten.Aufmerksam bin ich wie sooft schon durch die Youtuberin The Only Ones geworden,welche seit Jahren in ihren Videos die Brow Pomade anpries und nach und nach fing ich immer mehr gefallen an dem Produkt selber.Meine Befürchtung war stetig,dass man durch solche Pomaden hauptsächlich Balkenaugebrauen anstatt natürlich Brauen zaubert,aber weit gefehlt.Seitdem ich ihre Videos schaue,hatte sie immer unglaublich tolle natürlich betonte Brauen.

Ich entschied mich instinktiv für die Farbe 'Taupe',welche farblich wie ein sehr gute Wahl für meine Brauenfarbe erschien.Ein kühler Blondton.Meine Befürchtung der Balkenbraue blieb wie schon gedacht aus.In Kombination mit dem Zoeva 312 Detail Liner,der einen sehr kleinen und dünnen Pinselkopf besitzt und für mich am Geeignesten für den Auftrag solcher Pomaden erschien,kann ich schöne feine "Fake-Härchen" zaubern.Die Farbe passt hervorragend zu mir - ich schwankte zwischen Taupe und Medium Brown,aber Medium Brown wirkte doch zu dunkel - und mitsamt diesen kleinen Pinsels und einer sehr leichten Hand erhalte ich eine tolle natürlich definierte Augenbraue.Die Haltbarkeit ist wie erwartet sehr gut aufgrund der Wasserfestigkeit des Produkts und dadurch bedingt,dass es sich bei der Anastasia Dipbrow Pomade nicht nur um eine Pomade handelt ,welche zur Betonung der Augenbrauen dient und unglaublich ergiebig ist,weil man nur sehr wenig benötigt sondern es sich auch um ein Gel ansich handelt;benötigt man nicht zwingend zusätzlich noch ein Augenbrauengel zum fixieren der Augenbrauen.Das Produkt ist zwar das Aufwendigste von allen Brauenprodukten,aber die Brow Pomade ist einfach jeden Cent wert.Alleine die Tatsache,dass es sich hierbei um ein Cremeprodukt handelt,sagt schon alles.Seitdem ich sie habe,nutze ich sie hauptsächlich nur noch für meine Augenbrauen tagtäglich,da ich wirklich unglaublich begeistert von dem Ergebnis bin.